27. März 2011

Fotos vom Tae Kwon Do Training

Training,Videos & Fotos — Michel Pougin @ 12:12

Hier ein neue Fotos vom Tae Kwon Do Training. Zu sehen ist: Aufstellung, Stretching, Techniktraining, Einschrittkampf, Selbstverteidigung, Bruchtest, Dreh- und Sprungkicks.


Unsere Mädels sind an dem Tag leider nicht dabei gewesen. Tae Kwon Do ist absolut auch ein Kampfsport für Frauen. Mädels, traut euch! Grüngurte: Bao Nguyen, Markus Aldenhövel, Sandro Völz, Thomas Specht, Maximilian Rubröder. Gelbgurte: Marco Jochens, Jan Hermann, Fabian Bildhauer. Weißgurte: Duy Tran Quanduy, Manuel Wissel, Günther Holzbach

Trennbalken.jpg

Unser Standboxsack ist das Modell Wavemaster XXL von der Firma Century (1,77m, 122kg) ist unser beliebtestes Trainingsgerät und garantiert bei jedem Training mit dabei. Am meisten Spaß machen die Sprung- und Drehkicks. Durch das Training mit dem Standboxsack bekommt man schnell eine gute Vorstellung der wirklich effektiven und harten Tritte. Beispielsweise ist es das Ziel den Standboxsack durch einen gesprungenen Rückwärtstritt (Twio dwit chagi) umzukicken. Nicht jedem gelingt es die mit Spielesand gefüllte 122kg-Säule zu Fall zu bringen und das gelingt auch nur mit speziellen Techniken. Man lernt schnell welche Techniken wirklich Power haben.

 

 
Oben links: Bao Nguyen – Gesprungener Seitwärtstritt (Twio yop chagi) auf Kopfhöhe.
Oben rechts: Markus Aldenhövel – Gesprungener Rückwärtstritt (Twio dwit chagi) auf Kopfhöhe.
Unten links: Markus Aldenhövel – Gesprungener Rückwärtstritt (Twio dwit chagi) auf Körperhöhe.
Unten rechts: Kathi Schembs und Anna Wittstock – Partnertraining am Standboxsack.

Trennbalken.jpg
Eine gute Dehnung ist inbesondere für Tae Kwon Do sehr wichtig, daher üben wir bei jedem Training Grätsche und Spagat.

 
Links: Stretching (Spagat) an der Wand – Spagat.
Rechts: Stretching auf dem Boden (Grätsche) und sich an den Gurten heranziehen.

Trennbalken.jpg

Die Techniken trainieren wir unter anderem in Form von Partnerübungen mit Doppelhandmitts, Armmitts oder Körpermitts. Das sogenannte Pratzentraining kann entweder wie unten links zu sehen mit dem Partner Bahnenweise oder wie unten rechts im Foto im Team trainiert werden.

 
Links: Marco hält ein Doppelhandmitt, Bao führt einen 360° gesprungenen Peitschentritt aus (360° twio momdollyo huryo chagi).
Rechts: Marco Jochens hält ein Doppelhandmitt und Bao Nguyen tritt einen Halbkreistritt (Pandal chagi).

Trennbalken.jpg

Einschrittkampf und Selbstverteidigung sind bei jedem training dabei und wird immer partnerweise trainiert.

 
Links: Einschrittkampf – Block+Außenhandkante zum Hals.
Rechts: Einschrittkampf – Block und anschließend Innenhandkante zum Hals.

Trennbalken.jpg

Bei jedem Training üben wir Bruchtest, sowohl Hand, als auch Fußtechniken. Dazu gehört das Abhärtungstraining: Leichte Schläge mit hoher Wiederholungszahl zur Bildung der Muskulatour, Stärkung des Knochenbaus und Routinierung der Technik beim Auftreffen.

 
Links: Maxi Rubröder hält 3 Übungbretter, Sandro Völz führt einen Innenhandkantenschlag (Sonnaldung chigi) aus.
Rechts: Fabian Bildhauer hält 2 Bretter, Jan hermann fürht einen einwärtsgeschwungenen Abwärtstritt (An naeryo chagi) aus.

Trennbalken.jpg

Bei uns gibt es nicht nur praktisches Training, sondern auch Theoretischen Unterricht. Bei jedem Training werden ein paar Minuten investiert, um die Tae Kwon Do Tugenden, die Asiatische Philosophie oder Videoaufnahmen zu besprechen. An einem Whiteboard, am Laptop, anhand eines Buches, anhand Laminierter Folien oder kurz zwischendurch. Das Thema heute war Disziplin, Gruppenführung, korrektes Stehen beim Training, richtiges Zählen beim Training, richtiges Verhalten bei langen Wartezeiten (Stau, Kassenschlange). Wie man merkt geht es nicht nur um Trainingsaspekte, sondern darum das Erlernte beim Training im Alltag anzuweden. Tae Kwon Do ist eine Lebenseinstellung. Wir trainieren um uns selbst zu verbessern und im Einklang mit unserer Umwelt zu leben. Do=Weg, gemeint ist damit der Lebensweg, also die eigene innere Einstellung, die wir durch das Training ständig verbessern.

 
Links: Traditionelle Aufstellung beim Training. Vorne links steht der höchste Gurtgrad.
Rechts: Aufstellung bei Partnerübungen. Der Partner kann frei gewählt werden, wird aber auch zwischendurch gewechselt.

Trennbalken.jpg

Wir haben fantastische Trainingsmöglichkeiten, exzellente Räumlickeiten und sehr viel und vor allem hochwertiges Equipment.

 

 
Oben links: Körpermitts, Rundmitts, Doppelhandmitts, Kopfschutz, Boxhandschuhe.
Oben rechts: Übunge-Bruchtestbretter, Armmitts, Kampfwesten.
Unten links: Kampfwesten, Standboxsack.
Unten rechts: Ein Teil unserer Trainingsausrüstung.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. | TrackBack URI

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.