Kursinfo Koblenz

Beschreibung und Foto:
Unter Anleitung von Lea Olt (2.Kup) üben die Schüler die dynamischen Kampftechniken ein. Der Fokus liegt auf den Tugenden, die Vielseitigkeit der Übungen und Sprung/Drehkicks als Markenzeichen des Taekwondo.

Der Schwerpunkt liegt beim Techniktraining mittels Pratzen oder Partnerübungen und dessen Anwendungen wie beispielsweise die Selbstverteidigung und der Kampf. Dies wird mit konditionellen, koordinativen und spielerischen Übungen wie dem Fußfangen kombiniert und durch ausgewählte Fitnessübungen wie Kniebeugen, Liegestütze und Situps ergänzt. Dem Alltag entfliehen und auspowern aber stets mit Disziplin. Denn ebenso wichtig wie die körperlichen Übungen ist das Erlernen der Taekwondo-Tugenden: Respekt, Höflichkeit, Ausgeglichenheit, Bescheidenheit, Geduld, Ehrlichkeit und das Erkennen eigener Grenzen. Die hohen Ziele des Taekwondo sind das Erlangen von innerer Ruhe und durch das Training bis ins hohe Alter sowohl körperlich, als auch geistig fit und gesund zu bleiben.

Die Schüler haben regelmäßig die Möglichkeit an Gurtprüfungen teilzunehmen. Nach erfolgreichem absolvieren mehrerer Prüfungen können sie über verschiedene Gurtfarben den begehrten Schwarzgurt erhalten.

Trennbalken.jpg

Was ist Tae Kwon Do?
Wörtlich übersetzt heißt Tae Kwon Do “Fuß Faust Weg”. Die koreanische Kampfsportart übersetzt man frei am besten mit “Die Kunst des Fuß- und Faustkampfes”. Inhalt des Trainings sind zum einen die körperlichen Elemente, mit Sprung- und Drehkicks als Markenzeichen und zum anderen die Tugenden, die sich auf den Alltag anwenden lassen. TKD ist daher nicht nur ein vielseitiger Kampfsport, sondern eine Lebenseinstellung.

Trainingsinhalt:
Beim Training kommen verschiedene Schlagpolster, Kampfwesten und Weichbodenmatten zum Einsatz. Grätsche und Spagat brauchen Zeit, daher dehnen wir bei jedem Training partnerweise oder auf Fitnessmatten. Punktgenaues Treffen wird durch Bruchtest perfektioniert und effektive Selbstverteidigungstechniken finden ohne überflüssige Bewegungen statt. Kampf und Sparring erfolgen traditionell mit vielen Fußtechniken. Bei jedem Training sind Fitnessübungen wie beispielsweise Kniebeugen, Liegestütze und Situps integriert. Pratzentraining, Formenlauf, Konditionstraining, ergänzen das Programm.

Schutzausrüstung:
Weißer TKD-Anzug und Schutzausrüstung sind Pflicht.

Trennbalken.jpg

Zeit:

Dienstag:          20:00 – 21:30 Uhr
Donnerstag:     20:00 – 21:30 Uhr
Freitag:              20:00 – 21:30 Uhr

(Freitags findet fortgeschrittenes Training statt – nur mit voller Schutzausrüstung)

Ort:
Universität Koblenz
Campus Koblenz-Metternich
Universitätsstraße 1
56072 Koblenz
Gebäude H, Turnhalle

Alter:
Jugendliche und Erwachsene

Gebühr:
Studenten: 15€ pro Wochentag für 5 Monate. Umgerechnet 3€/Monat für einen Wochentag.
Mitarbeiter/Dozenten: 20€ pro Wochentag für 5 Monate. Umgerechnet 4€/Monat für einen Wochentag.
Alle anderen: 30€ pro Wochentag für 5 Monate. Umgerechnet 6€/Monat für einen Wochentag.

Wichtig: Man zahlt immer für ein Semester (z.B. das Wintersemester ca. 5 Monate) und überweist das Geld an die Universität/Allgemeiner Hochschulsport. Es gibt keine Vertragslaufzeit, man muss jedes Semester neu überweisen und danach endet der Kurs automatisch. Man hat keinen Vertrag, den man kündigen muss. Einfach online auf www.AHS-Koblenz.de anmelden und die Wochentage buchen, an denen man teilnehmen möchte (angeboten wird Di, Do und Fr). Wer kein Student ist, zählt als „Gast“. Es werden mehrere Kurse angeboten in unterschiedlichen Hallen/Orten.

tkd_ahs_kurs
Hier ein Screenshot-Beispiel. Aktuell läuft der Kurs WS 2022/23, bitte diesen buchen.

Trainer/Kontakt:
Lea Olt: 2.Kup Tae Kwon Do (WTF)
E-Mail: lea.olt@gmx.de