27. Juli 2011

Fotos von der Sportgalaprobe 2011

Videos & Fotos — Michel Pougin @ 11:53

Hier die Fotos von der Sportgalaprobe. Haben 2 Stunden damit verbracht Bruchtest zu üben und herauszufinden ob das, was wir uns vorgestellt haben, gut funktioniert. Ein Misch aus hoher Konzentration und Aufregung, gepaart mit einer lockeren Trainingsatmosphäre an diesem Tag.

 
Links: Anna Wittstick. Rechts: Bao Nguyen, Markus Aldenhövel.

Trennbalken.jpg

Zu sehen ist der erste Bruchtest mit 5x5cm Platten ohne Zwischenstücke. Ich rate dringend zur Nachahmung ab, dafür ist ein mehrjähriges spezielles Bruchtest- und Abhärtungstraining erforderlich. Wie man an den Fotos sieht, empfielt es sich ein Küchentuch auf die Platten zu legen. Dieses legt sich beim Eintauchen um die Hand und vermeidet Schürfwunden durch den rauhen Porenbeton. Hierbei das Küchentuch breit falten, denn zu schmal gefaltet kann wie in meinem Fall dazu führen, dass man auf den nackten Porenbeton schlägt wenn man nicht richtig mittig getroffen hat.

   
25cm Porenbeton (5x5cm ohne Zwischenstücke), Innenhandkante, Meister Michel Pougin.

Trennbalken.jpg

Für Bao, Markus und Maxi war es der erste Porenbetonbruchtest überhaupt. Man fängt immer mit 3x5cm an und direkt danach haben wir auf 5x5xm (mit Holzzwischenstücke) erhöht. Auf dem Programm stand auch ein Bruchtest mit einem 2,5cm Holzbrett. Die Schwierigkeit bei Holzbrettern ist das genaue Treffen des kleinen Ziels, bei Porenbeton liegt die Schwierigkeit beim sauberen Treffen. Kleine Abweichungen der Trefferposition oder des Aufschlagwinkels werden mit Verletzungen bestraft.

   
Links: 5 Platten, Innenhandkante, Markus.
Mitte: 5 Platten, Außenhandkante, Bao.
Rechts: 3 Platten, Innenhandkante, Maxi.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. | TrackBack URI

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.